Windsurf Magazin Stehsegelrevue Kinderrigg - Kinder und Windsurfen!

Kinder und Windsurfen - Kinderrigg, Beipielbild mit North Sails Rigg Welches Windsurfsegel ist das richtige für meinen Sprössling? Diese Frage stellen sich viele Eltern, wenn sie die Begeisterung ihrer Kinder für den Windsurf-Sport unterstützen möchten.


Wichtige Merkmale eines Kinderriggs:


  • geringes Gewicht
  • geringer Holm-Durchmesser der Gabel (26mm)
  • Das Segel muss leicht shiften
  • Segelgrösse (1,5-3,6 qm)
  • gut greifbare Startshot (sollte auch bei Nässe nicht so leicht rutschen)
Das Profil des Segels spielt zunächst noch keine zu grosse Rolle. Wichtig ist, dass das Segel nach dem Wenden oder Halsen sehr einfach auf die andere Seite umschlägt. Ein durchgelattetes Segel ist anfangs nicht notwendig und kann dem Anfänger das Surfen erschweren.

Nicht empfehlenswert ist es die Kinder mit einem kleinem Starkwindsegel für Erwachsene auszustatten. Diese Segel sind verhältnismäßig schwer und für Leichtwind weniger geeignet.

Folgende Hersteller hatten bzw. haben Kinderriggs in Ihrem Angebot:

  • Neil Pryde » "The One" - Kinderrigg
  • North Sails » Drive Rigg - Kinderrigg
  • Hotsails » Micro Freak - Kinderrigg
  • ProLimit » Grommet - Kinderrigg
  • Gaastra » Maverick - Kinderrigg
  • Naish Sails » Ripper - Kinderrigg
  • Ascan FUN XP Kinderrigg Kindersegel Preishit!, 2,5 qm
  • Gun Sails » Youngster oder Junior
  • HiFly »Juniorrigg
  • Nautix
  • Lefebvre Sails
  • Open Ocean STAR

Einige dieser Marken sind im Kinderrigg Surfshop Windstärke 7 erhältlich.




Partner:

coole Autositzbezüge im Hawaii / Hibiskus-Design
Schulranzen, Schultaschen, Schulzubehör von top-schulranzen.de
www.hrw.de